Balatonlelle

(4.2) Bewertungen: 5

Es gibt sie, die Weinstraße Ungarns (Dél-balatoni-Borút), hier direkt am Südufer des Balaton und Balatonlelle ist einer dieser reizenden Orte, in deren Geschichte das Wort Wein wohl am häufigsten verwendet wurde.

Nur wenige Schritte trennen Balatonlelle vom Nachbarort Balatonboglár. Zwar leben beide in „wilder Ehe“, doch beide Orte sind durchaus verschieden. Balatonboglár ist der Ort des Weines. Balatonlelle dagegen lebt, an seinem kilometerlangen Strand, in seinen Geschichten, selbst in der Architektur und manchmal bei Nacht.

Als Badeort am Südufer des Balaton ist Balatonlelle bekannt für seine Jazzfestival, Konzerte und seiner typisch ungarischen Folklore, den nicht ganz typischen Ausstellungen und lebt von den unterschiedlichsten Möglichkeiten, Strand, sanfte Wellen und Wind zu genießen. Wassersportler finden in Balatonlelle beste Bedingungen für einen Wellenritt mit Surfbrett oder Segel.

Oft geben die Vermieter der Ferienwohnungen und Ferienhäuser Hinweise in das reizende Hinterland. Schon knappe 400 m hinter der Gemeinde wartet der Denseda-See, ein beliebter Treffpunkt für Angler. Ausflüge mit dem Rad scheinen in Balatonlelle schon fast ausdrücklich erwünscht. In Balatonlelle gibt es nicht nur eine Verleihstation, sondern der Ort selbst ist eine Station entlang des Balaton-Radweges rund um den See. Magisch zieht es die Pferdeliebhaber zum 100jährigen Bauernhof am Rande des Ortes. Das heutige Reiterfreizeitdorf begeistert mit ungarisch urigem Charme, rät zu Kutschfahrten und verführt zu Reit- und Folkloreshows in dessen Herzen.

Balatonlelle selbst zählt über 5000 Einwohner. Man mag es glauben, Balatonlelle war 1899 mit lediglich 490 Badegästen die kleinste Republik Europas, ihre Demokratie doch nur kurz überzeugte. Heute flanieren Urlauber entlang des Hafens, vorbei an klassizistischen Bauten und gotischen Werken, der Sankt Stefan Platz mit seinem Brunnen und gepflegtem Gewand oft als Treffpunkt für Unternehmungen gilt.

Ein Stückchen Kultur in Balatonlelle sollte hier noch Erwähnung finden. Balatonlelle besitzt eine Reihe vielfältiger Museen und wechselreichen Ausstellungen. So findet mit dem Kapoli-Museum die Schnitzwerke der gleichnamigen Familie in einem etwa 300 Jahre alten Bauerhaus eine würdige Anerkennung. Afrika zu Hause am Balaton oder die Trophäen eines ungarischen Grafen, so belebt das Afrika Múzeum das Geschichten erzählende Balatonlelle.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Golfen und Golfturnier am Balaton 2011
Der Balaton als Golfregion Ungarn ist noch weitestgehend unbekannt. Regelmäßige Golfturnier werden zum Bekanntheitsgrad Golfen am Balaton beitragen.
Harley Davidson Open Road Fest 2011 am Balaton
Zum 12. Mal findet das Internationale Harley Davidson Festival am Balaton, dem größten Treffen im Herzen Osteuropas.
Balaton Städte bei Ungarn Urlaub beliebt
Der Balaton, wie der Plattensee häufig auch genannt wird, zählt bei den ausländischen Touristen bereits seit Jahren zu den beliebtesten Zielen für den Ungarn Urlaub im Sommer.