Máriafürdö

(3.9) Bewertungen: 12

Getränkt in den Spielen von Wind, Sonne und einem farbenprächtigem Lichtermeer wiegt sich Máriafürdö am Südufer des Balaton. Auf Wanderkarten und Straßenatlanten wird der kleine Ort zwischen Keszthely und Mahart Balatonmáriafürdö genannt.

Die Gemeinde Máriafürdö zählt keine tausend Einwohner. Doch ist ihr Ruf als Ferien- und Badeparadies über die Grenzen Ungarns hinaus bekannt. Am Fuße der vulkanischen Weinberge grenz Máriafürdö direkt am Südufer des Plattensees Balaton und am Nationalpark „Kis Balaton“.

Jedes Jahr besuchen tausende von Urlaubern die erlebnisreiche Gemeinde Máriafürdö. Die Unterkunft im Ferienhaus oder einer Ferienwohnung entsprechen einem gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und die Nähe zu den Weinbergen, dem artenreichen Naturpark und der Reiz am See zu baden oder sportlich aktiv zu sein, sorgen für einen abwechslungsreichen und doch erholsamen Urlaub. Zu dem kümmert sich Máriafürdö seit 1902 um eine dem Tourismus entsprechende intakte Infrastruktur.

Hübsch, fast malerisch gestaltet sich der Ortskern. Eigenwillig präsentieren sich die Häuser mit hölzernen Balkonen und kreativen Dachformationen. Man könnte meinen, Máriafürdö besteht aus charmanten Kleinoden der Architektur. Der angrenzende Strand erreicht eine Länge von über 7 km. Der flache Einstieg begeistert besonders Familien mit Kleinkindern, die hier fast ungetrübt baden und spielen können. Anderorts führen Badestege in den Plattensee. Zahlreiche Buchte entlang der Küste besitzen nur eine Seezugang. Ein Aquapark mit Riesenrutsche direkt in den See sorgt für vergnüglichen Badespaß. Doch so verschieden die Badestrände in Máriafürdö sind, so romantisch verzaubern Sonnenuntergänge selbst im Winter.

Ein kleiner Segelboothafen und die neu gebaute Mole sind gern gewählte Ziele eines Spaziergangs durch den sonst ruhigen Ort. Die auch von Anglern gern genutzte Steinmole dient unter anderem, um eine Versandung der Hafeneinfahrt vorzubeugen und ragt gute 300 m in den See hinein. Es ist die Reederei Mahart, welche einlädt, Ausflüge über den Balaton bis zur Nordseite anbietet.

Schon am Rande der Gemeinde Máriafürdö weisen kleinere Weingärten den Weg hinauf zu den Weinbergen. Auf fruchtbaren Sandböden wird seit 1896 Wein gelesen. Doch locken Wanderungen auch in die Vogelparadiese im zu dem größten Mitteleuropa zählenden Feuchtbiotop, dem Nationalpark des Kleinen Plattensees.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Golfen und Golfturnier am Balaton 2011
Der Balaton als Golfregion Ungarn ist noch weitestgehend unbekannt. Regelmäßige Golfturnier werden zum Bekanntheitsgrad Golfen am Balaton beitragen.
Harley Davidson Open Road Fest 2011 am Balaton
Zum 12. Mal findet das Internationale Harley Davidson Festival am Balaton, dem größten Treffen im Herzen Osteuropas.
Balaton Städte bei Ungarn Urlaub beliebt
Der Balaton, wie der Plattensee häufig auch genannt wird, zählt bei den ausländischen Touristen bereits seit Jahren zu den beliebtesten Zielen für den Ungarn Urlaub im Sommer.